Genozid im Gaza-Streifen

Was zur Zeit im Gaza-Streifen passiert, kann man getrost als Genozid bezeichnen !

Aber der Reihe nach:

Das Israel durch Gottes Wille nach fast 2000 Jahren Zerstreuung wieder in einem Volk und mit einem Territorium gesammelt wurde, ist in der Bibel nachzulesen.

Das unterstützen wir natürlich.

Das dadurch ein anderes Volk einen Teil seines Territoriums verlor, liegt in der Natur der Sache. Das bedauern wird.

 Die Ansage, man wolle Israel bis auf den letzten Bewohner ins Mittelmeer schicken, hat nicht funktioniert. Kann ja auch nicht, da man gegen das Volk Gottes und die Prophezeihungen aus dem alten Testament keine Chance hat.

Das die Führung von Israel das aber umgedreht hat in Richtung Palistinenser kann man hier auch mal als Genozid betrachten.

Es wird immer von chirurgischen Eingriffen besprochen, aber wenn man jetzt die Bilder von Gaza zieht, muss man wohl erkennen, das der Operateur hier wohl eine Kettensäge mit einem Skalpell verwechselt hat.


Aber auch hier der Run-Down.

  • Es werden drei jugendliche Schüler entführt und dann ermordet aufgefunden!
  • Es wird im Gegenzug ein palästinensischer Junge entführt und brutalst ermordet
  • Netanjahu interessiert diese Geschehnisse erst gar nicht, er befiehlt die wochenlange Drangsalierung der palästinensischen Bevölkerung, solange, bis das Mass voll ist, und die Hamas, berechtigterweise, zurückschlägt
  • Nun hat Netanjahu seinen V-Fall, und er kann den Gaza-Streifen nach belieben platt machen
  • KEIN AUFSCHREI der westlichen Welt, bei der Ukraine das genaue Gegenteil.
  • Ist Präsident Putin auch noch Schuld am Palästinenser-Genozid ???

Fest zu halten bleibt, bis heute gibt es keine Beweise, dass die drei israelische Schüler überhaupt von Hamas und Co umgebracht worden sind, das genaue Gegenteil ist der Fall. (FALSE-FLAG-OPERATION, was sind schon drei Menschenleben, wenn man dafür die Palästineser platt machen kann !!!)
Es gibt eben Beweise, dass die Hamas gar nichts damit zu tun hatte, aber das spielt ja jetzt keine Rolle mehr, wie im Irak-Krieg, wie im Iran-Krieg, wie im Syrien-Krieg, wie im Kosove-Krieg.

Diese Liste ließe sich endlos fortsetzen.


Überhaupt kommen langsam aber sicher alle Dinge heraus, die das herrschende System in Israel in ein sehr schlechtes Licht setzen.

Da werden

  • palästinensische Grenzgänger durch israelitische Grenzsoldaten, UND NOCH SCHLIMMERE GRENZSOLDATINNEN !!!, drangsaliert, (nachzulesen in einem Beitrag bei antikrieg.com). Das das wahr ist, kennzeichnet sich dadurch aus, das es eine Vereinigung in Israel gibt, die eben aus ehemaligen Soldatinnen besteht, deren Gewissen sie wohl nicht mehr schlafen läßt !!!
  • alle Verhandlungen wurden effektiv sabotiert, wie zB auch Camp David. Das größte Entgegenkommen auf Seiten Palästinas wurde nicht akzeptiert. Also war klar, die Zionisten wollen die Palistinenser weg haben, auf welchen Weg auch immer!

Wie immer muss auch hier beachtet werden, dass das normale Volk keinen Einfluss mehr hat auf das Handeln der Regierung.

Das ist inzwischen in jedem von den USA ZWANGS-DEMOKRATISIERTEN STAAT so üblich, nach dem gewaltsamen und brutalen Einmarsch der US-Boys werden nämlich dann Marionetten eingesetzt, Handlanger für die USA.

Lest selber nach unter antikrieg.com