Der Dreieinige Gott

  • Gott Vater
  • Gott Sohn (Jesus Christus)
  • Gott Heiliger Geist.

Der Begriff Dreieinigkeit kommt in der Bibel NICHT vor !

Das ist es auch, was u.a. die Zeugen Jehovas immer wieder gerne zum Thema machen.

Die Grundstruktur eines dreieinigen Gottes finden wir jedoch in der ganzen Bibel:

1. Mose 1, 1-3

1 Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde;

2 die Erde war aber eine Wüstenei und Öde, und Finsternis lag über der weiten Flut (= dem Urmeer), und der Geist Gottes schwebte (brütend) über der Wasserfläche.

3 Da sprach Gott: »Es werde Licht!«, und es ward Licht.

 Im ersten Vers steht im hebräischen für Gott 'elohim', das ist der Plural für Gott !  Hier der erste Hinweis.

Im zweiten Vers lesen wir: und der Geist Gottes schwebte (brütend) über der Wasserfläche. Der Geist Gottes, der zweite Teil bzw die zweite Person Gottes.

Im dritten Vers sprach Gott, hier die dritte Person Gottes, das Wort Gottes -> Jesus Christus.

Die sieben Gemeinden in der Offenbarung

Die sieben Gemeinden werden in der Offenbarung des Johannes, Kapitel 1-3, im Neuen Testament beschrieben.

Es sind die sieben verschiedenen Gemeindetypen, die es gibt, und gleichzeitig die sieben verschiedenen Zeitalter der Gemeinde Gottes von Anfang der Gemeinde Jesu Christi bis zur Entrückung der Gemeinde.

Das sind:

  1. Ephesus
  2. Smyrna
  3. Pergamus
  4. Thyatira
  5. Sardes
  6. Philadelphia
  7. Laodicäa 

Jeder Kirchentypus kommt in jedem Kirchenzeitalter vor, dh, in dem aktuellen Kirchenzeitalter Laodicäa gibt es auch Gemeinden, die den restlichen Kirchentypen, wie zB Philadelphia, entsprechen.

Wenn wir uns nun Laodicäa ansehen, und dies mit der aktuellen christlichen Gemeinde vergleichen, müssen wir zu dem Schluß kommen, das die Beschreibung von Laodicäa dem voll entspricht.

Die meisten Gemeinden schlafen den Dornröschenschlaf, sind träge geworden in dem Reichtum, den Gott ihnen geschenkt hat. Oder sie "erweitern" Gottes Gebote dahingehend, das sogar Homosexualität als von Gott gegeben dargestellt wird. Das ist aber nicht so, ganz im Gegenteil, Gott sind Menschen, die in gleichgeschlechtlicher Liebe füreinander entbrennen, ein Greuel!

Aber es gibt eben auch Gemeinden, über die Gott voll Lobes ist, die wachsen und ihre Pflicht freudig im Glauben an Jesus Christus erfüllen.

Was ist die Entrückung ?

Unter Entrückung versteht man die Wegnahme von Menschen von der Erde. Dies betrifft ausschließlich die gläubigen Christen, auch die schon Verstorbenen.

In 1.Thes 4,13-17 wird dieser einmalige Vorgang genau beschrieben:

  1. Jesus Christus wird in den Wolken erscheinen
  2. Die toten Christen werden wieder zum Leben erweckt
  3. Die lebenden und die wiedererweckten Christen werden zur gleichen Zeit zu Jesus in den Himmel erhoben

Das interessante daran ist, dass dies alles in einem Augenblick, - nicht länger als ein Wimpernschlag - geschieht!