Jesus Christus ist GOTT

Nachdem schon vieles über die Bibel gesagt wurde, um sie in Misskredit zu bringen, stürmen angebliche Christen die letzte Bastion:

Jesus Christus sei anscheinend nicht Gott, und damit existiere die Dreieinigkeit Gottes, die sog. Trinität, nicht.

Mit vielen Worten und Bibelstellen versuchen sie andere davon zu überzeugen, dass Jesus Christus nicht Gott ist, sondern das allein der Herr HERR (Adonai JHWH) Gott ist.

Die Bibelstellen klingen auf den ersten Blick ziemlich plausibel, können aber bei genauerer Betrachtung den Beweis nicht antreten. WARUM?

Nun, als Jesus geboren wurde, wurde er als 100% Mensch geboren. Verschiedene Begebenheiten, beschrieben in der Bibel, zeugen davon. Und seine Liebe zu seinem Vater zeugt auch davon. ER sah seinen Vater als den alleinigen Gott, eben aus der Sicht als Mensch. Er beweist damit, das es keinen anderen Gott gibt, das alle anderen Gottheiten Götter sind, von Menschen erfundene Holz-, Stein- , Metall- oder sogar Goldfiguren, die nicht existent sind. Allenfalls verstecken sich dahinter die gefallenen Engel, Dämonen !, die sich damit Eintritt in das Diesseits und in den entsprechenden Anbetenden verschaffen, mit einem Wort, Okkultismus.

DENN, die Dreieinigkeit, oder auch Trinität, ist ja "NUR" EIN GOTT!

Sie besteht aus drei Personen: Gott, den Vater - Gott, den Sohn (Jesus Christus) - Gott, den Heiligen Geist.

Eines der Hauptargumente der Trinitätsgegner ist: Nirgendwo in der Bibel wird ein dreieiniger Gott erwähnt. Das stimmt, ABER das Konzept eines dreieinigen Gottes kann man von Anfang bis zum Ende der Bibel verfolgen, es zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Bibel.

WO sagt nun die Bibel, das Jesus Christus GOTT ist ?

(Menge-Bibel)
Joh 1,1    Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.
Joh 1,2    Dieses war im Anfang bei Gott.
Joh 1,3    Alles wurde durch dasselbe, und ohne dasselbe wurde auch nicht eines, das geworden ist.

(Revidierte Elberfelder 1985)
Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.
Dasselbe war im Anfang bei Gott.
Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.

Hier steht es ganz deutlich, und ehrlich, geht es denn noch deutlicher ?

Zum Verständnis: Jesus Christus ist das Wort.

  • Im Anfang war das Wort, dh das Wort war schon VOR allem da.
  • und das Wort war bei Gott, dh  es stand quasi neben Gott, wenn man so will. Damit ist bewiesen, dass das Wort und Gott zwei verschiedene Wesen waren und sind
  • und Gott war das Wort, die Bestätigung, das das Wort Gott war, ist und immer sein wird.

Nun wird von manchen entgegnet, ja in der Bibel bei Joh 4, 4 wird der Satan ja auch als der Gott dieser Welt bezeichnet, und hier ebenfalls das griechische Wort ϑεός verwendet.

Offensichtlich gibt es im Griechischen für die Bezeichnung Gott eben nur Gott. Das hört sich nun blöd an, aber hier ein Vergleich:

Im deutschen gibt es für die Liebe nur den Begriff Liebe. Um die Liebe näher zu definieren, braucht das Deutsche zusätzliche Wörter: brüderliche Liebe, erotische Liebe, etc. Im griechischen gibt es aber dafür verschiedene Substantive, wie AGAPE , Eros, Storge und Philia.

Hier ein Beitrag mit weiteren Beweisen, das Jesus Christus GOTT ist !

http://www.gotquestions.org/Deutsch/Ist-Jesus-Gott.html